WD My Passport Portable Harddrive Testbericht: Schlank, geräumig und sicher

W

My Passport von WD ist eine tragbare HDD mit hoher Kapazität und erstklassiger Sicherheit

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen externen Festplatte sind, ist My Passport von WD eine vielseitige und interessante Alternative. Mit einer überzeugenden Leistungsbilanz, Passwortschutz und Kapazitäten von bis zu 5 TB ist sie bereit, viele oder sogar alle Ihre Daten zu speichern und sicher aufzubewahren.

My Passport von WD ist ein echter Verkaufsschlager, und das aus gutem Grund. Es ist preislich konkurrenzfähig und bietet einen ziemlich guten Nutzwert, wenn Sie im Vergleich zu SSDs nach viel tragbarem Speicher zu einem sehr günstigen Preis suchen. Die tragbaren Speichergeräte (HDDs) sind zwar nicht die schicksten oder schnellsten Speichermedien, aber nachdem mir im Laufe der Jahre für verschiedene Backup- oder Datenmigrationszwecke einige davon in die Hände gefallen sind, haben sie stets ihre Aufgabe bestens erfüllt.

Spezifikationen

Die neue “My Passport”-Version ist im Vergleich zu ihren Vorgängern etwas abgespeckt worden, hat aber dennoch eine ordentliche Speicherdichte. Der My Passport von WD hat ein Fassungsvermögen von 1 TB, 2 TB, 4 TB und 5 TB. Alle Modelle sind mit einer 3-Jahres-Garantie ausgestattet. Das von uns getestete 5 TB Gerät wurde zum Zeitpunkt der Verfassung bei Amazon für schlappe 153,95€ angeboten. Das Unternehmen gibt keine Leistungskennzahlen für diese tragbaren HDDs an, aber die Performance kann je nach Kapazität 120-140 MBps erreichen.

Im Auslieferungszustand ist der Datenträger für die Verwendung unter Windows als NTFS formatiert. Es gibt auch ein Mac-Modell, das für Macs vorformatiert ist. Außerdem ist My Passport von WD mit einer AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung gesichert, damit Ihre Daten nicht in die falschen Hände gelangen, falls sie jemals Ihre Hände verlassen sollte.

Unterwegs ist der My Passport von WD für Temperaturen von 5-35 Grad Celsius ausgelegt. Im Gegensatz zu SSDs ist es für Erschütterungen/Stöße nicht so gut geeignet. Das Unternehmen warnt die Endbenutzer sogar davor, das Laufwerk fallen zu lassen oder zu schütteln oder es während des Betriebs zu verrücken.

Das ist, abgesehen von der langsameren Geschwindigkeit, der größte Nachteil der Entscheidung für eine Festplatte gegenüber einer SSD. Wenn Sie sie fallen lassen, insbesondere während sie läuft, und der Schreib-/Lesekopf keine Möglichkeit hat, zuerst sicher zu parken, könnten Sie das Laufwerk beschädigen und Ihre Daten verlieren. Seien Sie also besonders vorsichtig mit Ihrem Backup-Laufwerk, wenn es sich um eine HDD und nicht um eine SSD handelt.

Software und Zubehör

Die WD My Passport wird mit einem 18-Zoll-USB-A-zu-Micro-USB-B-Kabel geliefert – nicht zu kurz und nicht zu lang. Zusätzlich stellt das Unternehmen den Benutzern die WD Discovery-Software zur Verfügung, mit der Sie fast alles rund um Ihr mobiles Gerät verwalten können.

Mit WD Discovery können Sie den auf AES 256-Bit-Hardwareverschlüsselung basierenden Passwortschutz von My Passport über die WD-Sicherheitssoftware aktivieren. Die Software bietet außerdem Download-Links für die Drive Utilities von WD, mit denen Sie den Zustand Ihrer Festplatte konfigurieren und überprüfen können, sowie für die Backup-Software von WD. Mit der Backup-Software können Sie schnell und bequem automatische Backups planen. Mit der WD Discovery-Software können Sie sogar Daten von Social Media- und Cloud-Diensten wie Facebook, Dropbox und Google Drive sichern.

Nähere Betrachtung

In einem Kunststoffgehäuse untergebracht, entschied sich WD für eine 2,5-Zoll-Festplatte auf Basis von Shingled Magnetic Recording (SMR, eine Technologie, bei der Datenspuren zur Erhöhung der Dichte überlappt werden): WD50NDZW-11MR8S1 auf unserem 5 TB-Muster. Sie ist mit einem 128 MB DRAM-Cache ausgestattet und verfügt über eine integrierte USB-Brücke und einen integrierten Anschluss anstelle einer Standard-SATA-Verbindung. Natürlich ist es ein SED- oder selbstverschlüsselndes Laufwerk, da es mit AES 256-Bit-Hardwareverschlüsselung geliefert wird.

Die WD My Passport gibt es in zwei Größen, je nach der Kapazität, die Sie erhalten. Die 1 TB- und 2 TB-Modelle messen 4,22 x 2,95 x 0,44 Zoll und wiegen 120 Gramm. Aufgrund der größeren Anzahl von Platten, die WDs My Passport benötigt, um 4 TB und 5 TB zu erreichen, sind die höheren Kapazitäten etwas größer. Im Gegensatz zu Ihrer standardmäßigen 7-mm-SSD oder 9,5-mm-HDD ist die Festplatte in diesen Modellen 15 mm dick, was ebenfalls zu einem höheren Gewicht beiträgt. Die 4-TB- und 5-TB-Modelle messen 4,22 x 2,95 x 0,75 Zoll und 210 g.

Neben einem etwas schlankeren Design ist My Passport auch in drei Farben erhältlich: schwarz, rot und blau. Das Gerät verfügt über eine kleine weiße Betriebsanzeigelampe, die nur dann sichtbar ist, wenn das Gerät eingeschaltet ist.

Kommentar hinterlassen

Von ssd

Neueste Beiträge

Kategorien